Künzelsau,
10
November
2021
|
18:18
Europe/Amsterdam

Handelsblatt zeichnet Würth für sehr gute Aus- und Weiterbildung aus

Zusammenfassung

Die Adolf Würth GmbH & Co. KG wurde erstmalig von der Wirtschafts- und Finanzzeitung Handelsblatt als Unternehmen mit „TOP Weiterbildungsmöglichkeiten“ und „TOP Ausbildungsbedingungen“ ausgezeichnet. Das ist das Ergebnis einer Studie, die das Handelsblatt gemeinsam mit dem Marktforschungsunternehmen SWI Finance durchgeführt hat.

Die erstmalig durchgeführte Studie ermittelte, welche Unternehmen in Deutschland führend in der Aus- und Weiterbildung sind. Mehr als 2.400 Unternehmen haben an der Untersuchung teilgenommen, von denen 162 Firmen im Bereich der Aus- und 69 im Bereich der Weiterbildung gekürt wurden.

Über die Adolf Würth GmbH & Co. KG
Die Adolf Würth GmbH & Co. KG ist führender Hersteller von Befestigungstechnik für die professionelle Anwendung. Sie ist das größte Einzelunternehmen der weltweit tätigen Würth-Gruppe.

Die Adolf Würth GmbH & Co. KG beschäftigt deutschlandweit über 7.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 2,21 Milliarden Euro.

Unternehmen

Kunst & Kultur