Künzeslau,
23
Mai
2022
|
09:56
Europe/Amsterdam

Karrieretag bei Würth

Bewerbungsstart zum „Karrieretag Familienunternehmen“ bei der Würth-Gruppe. Jetzt bewerben und Platz sichern!

Zusammenfassung

Unter dem Motto „Innovationen schaffen Zukunft. Getragen von Werten. Gemacht von Menschen. Gedacht für Generationen.“ richtet die Würth-Gruppe  am 1. Juli 2022 den „Karrieretag Familienunternehmen“ aus. Deutschlands führende Familienunternehmen wie Festo, Kärcher oder TRUMPF treffen im Carmen Würth Forum in Künzelsau auf junge Talente und berufserfahrene Kandidatinnen und Kandidaten.

Unternehmen

This is not a valid email address.

Kunst & Kultur

This is not a valid email address.

„Karriere- und Lebensplanung sind heute eng verbunden. Wir entscheiden bewusst für wen und mit wem wir arbeiten. […] Menschen möchten mitgestalten an etwas, das bleibt, das Lösungen zu konkreten Fragen bietet - sie möchten Mehrwert schaffen“, so Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth, Vorsitzender des Stiftungsaufsichtsrats der Würth-Gruppe.

Bei der Karrieremesse können Interessierte direkt mit den ausstellenden deutschen Familienunternehmen über individuelle Karriereperspektiven sprechen. Angesprochen werden AbsolventInnen und berufserfahrene KandidatInnen aller Fachrichtungen, insbesondere IngenieurInnen, InformatikerInnen und WirtschaftswissenschaftlerInnen. Zum Karrieretag Familienunternehmen werden nur akkreditierte TeilnehmerInnen zugelassen. Bewerbungsschluss ist der 7. Juni 2022. Die Plätze sind begrenzt.

Jetzt online bewerben auf:

www.karrieretag-familienunternehmen.de

Die Würth-Gruppe ist Weltmarktführer in der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Montage- und Befestigungsmaterial. Das Familienunternehmen beschäftigt weltweit über 83.000 MitarbeiterInnen und erwirtschaftete 2021 einen Umsatz von 17,1 Milliarden Euro.

Der „Karrieretag Familienunternehmen“ ist eine gemeinsame Initiative führender FamilienunternehmerInnen, des Entrepreneurs Club und der Stiftung Familienunternehmen. InhaberInnen und PersonalentscheiderInnen lernen hochqualifizierte Fach- und Führungskräfte kennen. Schirmherr ist Dr. Robert Habeck, Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz.