Künzelsau,
15
März
2021
|
08:52
Europe/Amsterdam

Inzidenz über 100: Museen Würth in Künzelsau müssen vorübergehend wieder schließen

Zusammenfassung

Das Museum Würth, das Museum Würth 2 und die Hirschwirtscheuer in Künzelsau müssen ab Dienstag, 16. März, nun bis auf Weiteres wieder geschlossen werden. Drei Tage in Folge lag der Inzidenzwert im Hohenlohekreis über 100.

Auch die Johanniterkirche in Schwäbisch Hall bleibt gemäß der Verordnung des Landes Baden-Württemberg geschlossen. In der benachbarten Kunsthalle Würth bereitet das Museumsteam aktuell die Ausstellung „Leonhard Kern und Europa – Die Kaiserliche Schatzkammer Wien im Dialog mit der Sammlung Würth“ vor. „Wir durften in einer Woche über 600 Gäste in Künzelsau willkommen heißen und freuen uns jetzt schon sehr, wenn wir die Türen wieder öffnen dürfen und alle bis dahin gesund und munter bleiben“, sagt C. Sylvia Weber, Geschäftsbereichsleiterin Kunst und Kultur der Würth-Gruppe.

kunst.wuerth.com