Künzelsau,
17
Februar
2022
|
14:37
Europe/Amsterdam

Module des ORSY® System-Regals von Würth sind cradle to cradle® zertifiziert

Zusammenfassung

Bis 2030 will die Adolf Würth GmbH & Co. KG (AW KG) weitestgehend zirkulär wirtschaften. Ein elementarer Bestandteil hierbei liegt darin, auch die Produkte und Systeme so zu optimieren, dass deren Bestandteile nach der Nutzung wieder in Kreisläufe überführt werden können. Mit der kürzlichen Zertifizierung der meisten ORSY® System-Regal Module nach cradle to cradle® ist das Unternehmen seinem Nachhaltigkeitsziel nähergekommen.

Cradle to cradle® bedeutet „von der Wiege zur Wiege“ und bestätigt die Kreislauffähigkeit von Produkten. Diese werden nach fünf Kriterien bewertet: ökologische Unbedenklichkeit, Wiederverwertbarkeit der Materialien, Produktion unter Einsatz erneuerbarer Energien und verantwortungsvollem Umgang mit Wasser sowie soziale Gerechtigkeit. Bei der cradle to cradle®-Zertifizierung der ORSY® System-Regal Module wurden alle Lieferanten entlang der Herstellungskette entsprechend diesen Kriterien geprüft und positiv bewertet.

ORSY® Systeme unterstützen Kunden im Alltag

ORSY® heißt bei Würth Ordnung mit System: Seit über 40 Jahren können Würth Kunden das ORSY® System-Regal für Kleinteile und Verbrauchsmaterial dank unterschiedlichster Module entsprechend ihren Bedürfnissen einrichten. Heute ist ORSY® ein universelles Logistikprinzip, das die Beschaffung, Lagerung und den Transport von Waren intelligent verzahnt. So spart der Kunde Zeit, schafft Transparenz hinsichtlich seiner Warenverfügbarkeit und reduziert Kosten.

Das System kann mit einer Vielzahl unterschiedlicher Produkte bestückt werden, die der Kunde täglich griffbereit haben muss. Für viele Artikel wurde eine spezielle ORSY®-Verpackung entwickelt, die den vorhandenen Lagerplatz optimal ausnutzt. Dank der Umstellung von Verpackungen mit Kunststoff-Sichtfenster auf sortenreine Kartonagen spart die AW KG jährlich 9,3 Tonnen Kunststoff ein.

Weitere Zertifizierungen

Neben den ORSY® System-Regal Modulen wurde 2017 das Varifix® Schnellmontagesystem erstmals cradle to cradle® zertifiziert. Außerdem erfüllen die Verpackungen für Zerspanungswerkzeuge aus 100 Prozent recyceltem Kunststoffabfall sowie die aufgebrachten Etiketten die hohen Standards der Zertifizierung.

 

Weitere Informationen über ORSY® gibt es online unter: https://www.wuerth.de/web/de/orsy/startseite.php

 

Über die Adolf Würth GmbH & Co. KG

Die Adolf Würth GmbH & Co. KG ist führender Hersteller von Befestigungstechnik für die professionelle Anwendung. Sie beschäftigt deutschlandweit über 7.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von weltweit über 83.000 Mitarbeitenden der Würth-Gruppe. Die Adolf Würth GmbH & Co. KG ist das größte Einzelunternehmen der weltweit tätigen Würth-Gruppe, die im Geschäftsjahr 2021 gemäß vorläufigem Jahresabschluss einen Umsatz von weltweit 17,1 Milliarden Euro erwirtschaften konnte.

Unternehmen

Kunst & Kultur