Künzelsau,
18
August
2022
|
10:52
Europe/Amsterdam

Ratingagentur bestätigt Würth erneut stabile Zahlungsfähigkeit

Zusammenfassung

Die Kredit-Ratingagentur Standard & Poor’s hat der Adolf Würth GmbH & Co. KG zum 27. Mal das bisherige Rating A/Stable bescheinigt. 

Jährlich bewertet und analysiert die Ratingagentur unter anderem Wirtschaftsunternehmen hinsichtlich ihrer Bonität. Das positive Rating von Würth zeigt, dass das Familienunternehmen mit Sitz in Künzelsau-Gaisbach trotz aller wirtschaftlicher und politischer Herausforderungen in den vergangenen Jahren stets zukunftsorientiert gewirtschaftet hat und über eine stabile Zahlungsfähigkeit verfügt.

 

Über die Würth-Gruppe

Die Würth-Gruppe ist Weltmarktführer in der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Montage- und Befestigungsmaterial. Darüber hinaus sind Handels- und Produktionsunternehmen, die sogenannten Allied Companies, in angrenzenden Geschäftsfeldern aktiv, wie etwa im Elektrogroßhandel, in den Bereichen Elektronik sowie Finanzdienstleistungen. In über 80 Ländern beschäftigt der Konzern weltweit mehr als 84.000 Mitarbeitende in über 400 Gesellschaften mit über 2.500 Niederlassungen. Der Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 17,1 Milliarden Euro. Mit 7.500 Mitarbeitenden ist die Adolf Würth GmbH & Co. KG in Künzelsau größtes Einzelunternehmen der Würth-Gruppe.

Unternehmen

Kunst & Kultur