Künzelsau,
06
September
2022
|
12:32
Europe/Amsterdam

Trauer um Lars Vogt

Zusammenfassung

Der Pianist und Dirigent Lars Vogt ist am Montag, 5. September 2022, mit 51 Jahren einem Krebsleiden erlegen. 

2016 erhielt er den Würth-Preis der Jeunesses Musicales Deutschland der Stiftung Würth. Insbesondere mit seinem Projekt Rhapsody in School engagierte er sich mit Kolleginnen und Kollegen für die Selbstverständlichkeit des Musizierens in jungen Jahren. Den Würth Philharmonikern stand er nicht nur bei ihrem Debüt im Sommer 2017 unter der Leitung von Kent Nagano zur Seite, sondern er spielte mit Beethovens Klavierkonzert Nr. 5 auch den von ihm für Würth ausgesuchten Flügel von Steinway & Sons ein. Außerdem eröffnete er die vergangene Saison der Würth Philharmoniker mit Beethovens Tripelkonzert gemeinsam mit Veronika Eberle und Alban Gerhardt.

Unternehmen

Kunst & Kultur