Künzelsau,
15
November
2022
|
15:12
Europe/Amsterdam

Würth ehrt seine Jubilare

475 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Jubilarfeier geehrt

Zusammenfassung

Zu einem ganz besonderen Anlass kamen die Würth Jubilarinnen und Jubilare des Jahrgangs 2022 am vergangenen Samstag, den 14.11.2022, im Carmen Würth Forum in Künzelsau zusammen: Sie feierten gemeinsam 10.015 Berufsjahre. 

Unternehmen

This is not a valid email address.

Die jährliche Jubilarfeier hat einen hohen Stellenwert – die Familie Würth, Konzernführung, Geschäftsleitung und der Betriebsrat bedanken sich für die langjährige und treue Verbundenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ihre erfolgreiche Arbeit, die den Unternehmenserfolg entscheidend mitbestimmt. Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth, Vorsitzender des Stiftungsaufsichtsrats der Würth-Gruppe, war vor Ort, um seinen Dank und seine Hochachtung vor der Leistung jedes einzelnen Jubilars zu überbringen.

Kunst & Kultur

This is not a valid email address.

Bei einer der wichtigsten Veranstaltungen im Jahr ehren wir unsere treuesten und loyalsten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bedanken uns für ihre Arbeit und ihr vielfältiges Engagement über viele Jahrzehnte hinweg. Sie sind wichtige Stützen für unsere Unternehmenskultur, weshalb wir uns sehr freuen, dass wir die Jubiläen wieder gemeinsam und in Präsenz feiern dürfen.

Norbert Heckmann, Sprecher der Geschäftsleitung der Adolf Würth GmbH & Co. KG

Die Ehrungen wurden von den Geschäftsführern Norbert Heckmann und Thomas Klenk vorgenommen.

Robert Friedmann, Sprecher der Konzernführung der Würth-Gruppe, und Katharina Herz-Dessecker, Betriebsratsvorsitzende der Adolf Würth GmbH & Co. KG, bedankten sich ebenfalls bei den Jubilaren. In Summe wurden 475 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für 10, 15, 20, 25, 30, 35, 40 und 45 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt.

Über die Würth-Gruppe
Die Würth-Gruppe ist Weltmarktführer in der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Montage- und Befestigungsmaterial. Darüber hinaus sind Handels- und Produktionsunternehmen, die sogenannten Allied Companies, in angrenzenden Geschäftsfeldern aktiv, wie etwa im Elektrogroßhandel, in den Bereichen Elektronik sowie Finanzdienstleistungen. In über 80 Ländern beschäftigt der Konzern weltweit mehr als 84.000 Mitarbeitende in über 400 Gesellschaften mit über 2.500 Niederlassungen. Der Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 17,1 Milliarden Euro. Mit 7.500 Mitarbeitenden ist die Adolf Würth GmbH & Co. KG in Künzelsau größtes Einzelunternehmen der Würth-Gruppe.