Künzelsau,
10
Oktober
2022
|
11:15
Europe/Amsterdam

Würth Nachwuchskräfte beenden erfolgreich ihre Ausbildung

Zusammenfassung

56 Auszubildende der Adolf Würth GmbH & Co. KG haben am 6. Oktober 2022 bei einer Feier im Sudhaus in Schwäbisch Hall ihre Abschlusszeugnisse erhalten. 47 von ihnen absolvierten ihre Ausbildung in einer der bundesweiten Niederlassung, neun am Standort der Zentrale in Künzelsau-Gaisbach.

In den vergangenen drei Jahren haben die jungen Erwachsenen ihre Berufsausbildung zum Kaufmann und zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel sowie im E-Commerce, für Spedition und Logistikdienstleistung, Marketingkommunikation sowie als Fachlagerist und Fachkraft für Lagerlogistik abgelegt. Innerhalb der Würth-Gruppe erhalten nahezu alle Nachwuchskräfte eine feste Arbeitsstelle.

„Mit Bestehen der Ausbildung ist das Lernen nicht zu Ende. Bleiben Sie motiviert! Denn Flexibilität und Weiterbildung gehören zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren eines Unternehmens“, gab Thomas Wahl, Geschäftsführer Logistik bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG, den Nachwuchskräften mit auf den Weg. Nach den Grußworten von Ausbildungsleiterin Tamara Molitor überreichten sie den jungen Erwachsenen ihre Zeugnisse. Auch der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Thomas Wagner gratulierte den Absolventinnen und Absolventen.

Ausbildung bei Würth

Würth versteht die Nachwuchsförderung als grundlegende zukunftsgerichtete Aufgabe und betreibt daher eine intensive und umfangreiche Ausbildungsarbeit. Deutschlandweit beschäftigt die Würth-Gruppe derzeit über 1.150 Nachwuchskräfte. Zurzeit bietet allein die Adolf Würth GmbH & Co. KG, das Mutterunternehmen der Würth-Gruppe, über 25 verschiedene Berufsbilder zur Ausbildung an: Zusätzlich zu den kaufmännischen und den Logistik-Berufen können Nachwuchskräfte Studiengänge an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mosbach, Bad Mergentheim, Heilbronn, Lörrach, Ravensburg und Stuttgart absolvieren. Weitere Ausbildungsschwerpunkte in den deutschen Gesellschaften der Würth-Gruppe sind technische, sowie IT- und Gastronomieberufe.

Neben dem Erwerb fachlicher Fertigkeiten und Kenntnisse kommt der Förderung der sozialen Kompetenzen und der Persönlichkeitsentwicklung im Rahmen der Ausbildung bei Würth ein großer Stellenwert zu. Bausteine wie die Mitreise im Außendienst, die internationale Horizonterweiterung durch Praktika in europäischen Würth Gesellschaften sowie die Mitarbeit in Sozialeinrichtungen sind bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG fest im Ausbildungsplan verankert. Darüber hinaus bietet Würth auch nach dem Abschluss der Ausbildung verschiedene Programme zur berufsbegleitenden akademischen Weiterbildung an.

 

Über die Würth-Gruppe

Die Würth-Gruppe ist Weltmarktführer in der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Montage- und Befestigungsmaterial. Darüber hinaus sind Handels- und Produktionsunternehmen, die sogenannten Allied Companies, in angrenzenden Geschäftsfeldern aktiv, wie etwa im Elektrogroßhandel, in den Bereichen Elektronik sowie Finanzdienstleistungen. In über 80 Ländern beschäftigt der Konzern weltweit mehr als 84.000 Mitarbeitende in über 400 Gesellschaften mit über 2.500 Niederlassungen. Der Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 17,1 Milliarden Euro. Mit 7.500 Mitarbeitenden ist die Adolf Würth GmbH & Co. KG in Künzelsau größtes Einzelunternehmen der Würth-Gruppe.

Unternehmen

This is not a valid email address.

Kunst & Kultur

This is not a valid email address.