Künzelsau/Schwäbisch Hall,
13
Oktober
2021
|
10:27
Europe/Amsterdam

Auftakt in den Wettkampfwinter 2021/2022 bei Würth

Einkleidung der Top-Athleten des DSV im Adolf Würth Airport

Zusammenfassung

Als einer der beiden Hauptsponsoren des Deutschen Skiverbands (DSV) hat Würth die Spitzenathleten aller sieben DSV-Disziplinen zur offiziellen Einkleidung in den Adolf Würth Airport nach Schwäbisch Hall eingeladen: Zum siebten Mal sind die Skiprofis am 13. und 14. Oktober bei Würth in Hohenlohe.

„Die Einkleidung der DSV-Athletinnen und Athleten bildet traditionell den Auftakt in den Wettkampfwinter. Wir sind gespannt auf die kommende Saison und möchten dem DSV wieder ein starker Partner sein. Wir hoffen, dass wir mit unserer Unterstützung für einen bestmöglichen Saisonstart sorgen können. Wir freuen uns daher sehr, dass wir hierfür den Adolf Würth Airport zur Verfügung stellen dürfen“, erklärt Fritz Hollweck, verantwortlich für das Sportsponsoring bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG. Bereits seit 2002 unterstützt Würth die Athletinnen und Athleten des Deutschen Skiverbands.

„25.000 Ausrüstungsteile an die Athletinnen und Athleten der sieben DSV-Nationalmannschaften auszuhändigen sowie Fotos und Videos für Sponsoren und Ausrüster zu produzieren, erfordern eine ausgeklügelte Logistik und perfekte Rahmenbedingungen. Wir sind unserem Premiumpartner Würth sehr dankbar, dass er uns diese am Adolf Würth Airport auch 2021 zur Verfügung stellt. Unsere Teams können nun top ausgestattet in den Olympia-Winter starten. Besonders freuen wir uns auf die Abendveranstaltung im Carmen Würth Forum, wenn wir im Kreis der Skifamilie die erfolgreichsten Aktiven des vergangenen Winters ehren“, sagt Walter Vogel, DSV Marketing-Geschäftsführer.

Im Adolf Würth Airport in Schwäbisch Hall erhalten die DSV-Athleten, Trainer, Betreuer und Techniker am 13. und 14. Oktober ihre Ausrüstung für die kommende Saison.

„Das ist das Schöne am Winter – wenn es draußen kälter wird, dürfen die DSV-Athletinnen und Athleten endlich wieder an den Start gehen. Ich freue mich schon sehr auf die kommende Saison. Besonders weil der Ehrgeiz, die Hingabe und die Leistungsbereitschaft der Sportlerinnen und Sportler jedes Jahr ansteckend sind. Diese Eigenschaften sind auch fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur und für uns eine Grundvoraussetzung für Erfolg. Die DSV-Athletinnen und Athleten dienen uns hier also als gute Vorbilder“, sagt Norbert Heckmann, Sprecher der Geschäftsleitung der Adolf Würth GmbH & Co. KG.

DSV-Skisportler des Jahres 2020: Karl Geiger gewinnt Sportler-Wahl

Zum siebten Mal kürten die Aktiven des Deutschen Skiverbandes disziplinübergreifend den DSV-Skisportler des Jahres. Stimmberechtigt waren die DSV-Sportlerinnen und DSV-Sportler aller Disziplinen aller Kader und Lehrgangsgruppen. Zur Wahl standen die vom DSV für ihre herausragenden Leistungen mit dem Goldenen Ski ausgezeichneten Aktiven der vergangenen Saison. Die Wahl der DSV-Aktiven fiel auf Skispringer Karl Geiger (SC Oberstdorf).

Goldener Ski 2021: Höchste Auszeichnung für DSV-Aktive

Seit seiner Gründung zeichnet der Deutsche Skiverband (DSV) jedes Jahr herausragende Leistungen der vergangenen Saison aus. Der „Goldene Ski“ ist die höchste Auszeichnung, die der DSV an Aktive vergibt.

Die Preisträger*innen 2021 sind:

  • Alpin: Kira Weidle (SC Starnberg) / Andreas Sander (SG Ennepetal)
  • Biathlon: Franziska Preuß (SC Haag) / Arnd Peiffer (WSV Clausthal-Zellerfeld)
  • Langlauf: Katharina Hennig (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal) / Lucas Bögl (SC Gaißach)
  • Nordische Kombination: Vinzenz Geiger (SC Oberstdorf)
  • Skisprung: Katharina Althaus (SC Oberstdorf) / Karl Geiger (SC Oberstdorf)
  • Ski Cross: Florian Wilmsmann (TSV Hartpenning)

Würth ist da, wo Leidenschaft Menschen begeistert

Durch die Partnerschaft mit dem DSV bekräftigt Würth sein langjähriges Engagement im Spitzensport. Seit über 35 Jahren ist das Unternehmen im Motorsport-Sponsoring aktiv, seit über 20 Jahren zeigt man Präsenz in der Fußball Bundesliga und im internationalen Fußball. Auch im Behindertensport ist Würth engagiert. Mit der langjährigen Unterstützung der Initiative „Special Olympics“ bekennt sich das Unternehmen zu Werten wie „Gemeinschaft“ und „Integration“. Zusammengefasst lassen sich die Sponsoring-Aktivitäten von Würth auf einen Nenner bringen: Würth ist da, wo Leidenschaft Menschen begeistert.

Über die Adolf Würth GmbH & Co. KG

Die Adolf Würth GmbH & Co. KG ist führender Hersteller für Befestigungstechnik für die professionelle Anwendung. Sie ist das größte Einzelunternehmen der weltweit tätigen Würth-Gruppe.

Die Adolf Würth GmbH & Co. KG beschäftigt zurzeit deutschlandweit über 7.900 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von rund 2,21 Milliarden Euro.